wwww.abba.de - DIE DEUTSCHE SEITE

   
   
   
   
   
   
   
   
Besucher - NR.: 6146296


Der ultimative Bildband mit Fotografien von Bubi Heilemann - bei uns im shop.


Die wahre Geschichte über ABBA - bei uns im shop.


A TRIBUTE TO FRIDA - bei uns im shop.





Links
AGB
Impressum
Kontakt

Agnetha Åse Fältskog



Agnetha Åse Fältskog wurde am 5. April 1950 in Jönköping, Schweden geboren, wo sie auch ihre Kindheit verbrachte.

Bereits mit fünf Jahren schrieb sie ihr erstes Lied und gab noch im selben Jahr im Rahmen einer Weihnachts- feier, die ihr Vater organisiert hatte, ihr Debut auf einer Bühne.

Mit sieben bekam Agnetha ihr erstes Klavier und begann, Klavierstunden zu nehmen und schrieb weiter Songs.

Mit 13 gründete sie ihre erste Band, The Cambers. "Jag var sa kär" (I was so in Love), veröffentlicht 1967 durch Cupol, war ihr erster großer Erfolg. Das Lied war auf der B-Seite, der Song auf der A-Seite hieß "Följ Med Mig".

Nach der Schule arbeitete sie als Telefonistin und war zugleich Sängerin in einer Tanzgruppe, die sich Bernt Engelhardts nannte. Über diesen Kontakt bekam sie ihr erstes Angebot für eine professionelle Schallplatten-aufnahme, wobei nicht nicht die Band, sondern ihre eigenen Songs, die sie weiterhin schrieb, den Ausschlag gaben. Mit 18 stand sie zum ersten Mal in den schwedischen Charts.

Von 1968 bis 1972 nahm sie auch zusammen mit Dieter Zimmermann, mit dem sie sich 68 verlobte, in der Bundesrepublik Deutschland auf, landete aber nie einen Hit.

 

Im Frühjahr 1969 traf sie Björn Ulvaeus während eines Tributes an den schwedischen Komponisten Jules Sylvain wieder, der zu der Zeit Sänger in einer Folkgruppe war. Bereits im Jahr zuvor hatten sie sich während einer Tournee zum ersten Mal getroffen, doch dieses Mal verliebten sie sich und heirateten 1971, ein Jahr, nachdem beide ihr Debut zusammen mit Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad hatten.

 

In der sich daraus 1972 formierenden Gruppe ABBA nahm Agnetha die Rolle als Leadsängerin neben Anni-Frid Lyngstad ein. Für ihre Solokarriere blieb immer weniger Zeit, erfolglos blieb sie aber nicht. Das 1987 veröffentlichte "I Stand Alone", einsweilen ihr letztes Soloprojekt, belegte in den schwedischen Charts den ersten Platz.

 

Privat:

Haarfarbe: blond

Augenfarbe: blau

Lieblingsfarbe: Blau

Lieblingsessen: Chinesische Küche

Lieblingsgetränk: Whisky

Lieblingskomponist: Brian Wilson (Beach Boys)

 

Seit 1979 von ABBA-Mitglied Björn geschieden.

Die schöne Blonde lebte zurückgezogen,  einsam, in Eköro bei Stockholm. Nach der Scheidung von Björn scheiterte auch ihre zweite Ehe (zwei Kinder, 25 und 21) vor fünf Jahren. Danach hatte sie einen Freund, er zu einem Stalker wurde, sie immer wieder belästigte. Seit 2004 hat Agnetha wieder Lust am Singen und hat passend am 6. April, einen Tag nach ihrem Geburtstag und dem Waterloo-Tag eine neue wunderbare CD herausgebracht, die auf Anhieb in die Charts bis auf Platz 6 stieg. Sie ist auch öfter öffentlich aufgetreten, so zum Rolling Stones Konzert oder zu einem der Mamma Mia Premieren. Mittlerweile hat sie auch Enkel bekommen.




ABBA.de Newsletter
Name
E-Mail
E-Mail-Wiederholung
Bevorzugtes Format
für E-Mails:
Text       HTML
Zum Abmeldeformular


:From ABBA to Mamma Mia Neue Auflage - bei uns im shop erhältlich


MAMMA MIA! How can I resist you? - bei uns im shop erhältlich


ABBA Arrival Deluxe Edition - bei uns im shop erhältlich